PRESSEMITTEILUNG 0253/2022

Amberg, den 15.09.22

Staatsstraße 2162 - Sperrung südlich Auerbach

Der Bereich der Staatsstraße 2162 zwischen Auerbach und Ranna wird vom 19.09.2022 bis zum 28.10.2022 wegen Sanierungsarbeiten abschnittsweise gesperrt. Für den gesamten Zeitraum erfolgt die ausgeschilderte Umleitung über die Staatsstraße 2163 (Plech), die Kreisstraße BT 28 und die B85.

Die rund 4 km lange Sanierung der Fahrbahn der Staatsstraße 2162 findet in zwei Bauabschnitten statt. In den ersten beiden Wochen der Sperrung konzentrieren sich die Arbeiten auf den Bereich zwischen der B85 und der Einmündung der Graf-Zeppelin-Straße beim Freibad Auerbach. Der Anliegerverkehr für das Industriegebiet Auerbach-Süd ist dabei von Süden (von Neuhaus / Ranna) her über die Staatsstraße 2162 zugelassen. Ab 04.10.2022 verschieben sich die Bautätigkeiten in den Abschnitt ab der Einmündung der Graf-Zeppelin-Straße Richtung Ranna. Dabei ist der Anliegerverkehr von der B85 bis zum Freibad Auerbach wieder freigegeben.

Der Freistaat Bayern investiert hier rund 1,3 Mio. Euro in Verkehrssicherheit und Bestandserhaltung. Aufgrund von Spurrinnen mussten Teilabschnitte bei Nässe bereits geschwindigkeitsbeschränkt werden. Daneben verfolgt das Staatliche Bauamt mit der Sanierung auch das Ziel die Fahrbahnquerneigung zu optimieren und damit die Haftung besonders in den Kurvenbereichen zu verbessern.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Maßnahme und die sich daraus ergebenden Beeinträchtigungen.

Weiß Stefan
Techn. Amtsrat
Tel. +49 9661 507 304
E-Mail stefan.weiss@stbaas.bayern

Weitere Informationen