PRESSEMITTEILUNG 0236/2022

Amberg, den 28.07.22

Sperrung der St 2168 zwischen Eschenbach i.d.OPf. und Runkenreuth

Ab Montag, den 01.08.2022, wird das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach auf der Staatsstraße 2168 zwischen Eschenbach i.d.OPf. und Runkenreuth zur Durchführung von Straßenbauarbeiten für den Verkehr vollständig sperren. Die Sperrung wird voraussichtlich 5 Wochen dauern. Ebenso werden die Rampen zum Netzaberg mit erneuert.

Der Verkehr wird großräumig ab Grafenwöhr über die B 299 in Richtung Pressath und weiter über die B 470 nach Eschenbach i.d.OPf. und umgekehrt umgeleitet. Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach empfiehlt allen ortskundigen Verkehrsteilnehmern diese Strecken während der gesamten Bauzeit zu meiden und bittet wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis. Die Umleitungspläne können auf der Homepage des Staatlichen Bauamtes www.stbaas.bayern.de eingesehen werden.

Die Baumaßnahme wird in 2 Bauabschnitten durchgeführt um zu gewährleisten, dass Thomasreuth und Netzaberg ausschließlich für Anlieger während der gesamten Bauzeit angefahren werden können.

Im Baustellenbereich weist die Fahrbahn erhebliche Verdrückungen, Risse und sonstige Schadstellen auf. Bei der Fahrbahninstandsetzung wird die   Asphaltdeckschicht durchgehend auf einer Länge von ca. 3,0 km erneuert. Zudem wird in einem Großteil die darunterliegende Tragschicht verbessert.

Die Kosten der Maßnahme betragen voraussichtlich rund 0,6 Mio. €.

Kederer Gerhard
Baudirektor
Tel.: (0961) 63141-350
E-Mail: gerhard.kederer@stbaas.bayern.de

Weitere Informationen